„ARCHITECTS Glass“ – Transparentes Paneel zur Schallschirmung by acousticpearls

600_architects_glass_02

„ARCHITECTS Glass“ ist eine Neuheit innerhalb der innovativen ARCHITECTS Akustikpaneel-Familie. Eine wichtige Erweiterung im System, das offene Räume akustisch gestaltet und wirkungsvoll zoniert. Kompromisslos nimmt „ARCHTECTS Glass“  wichtige Produkt-Attribute wie Purismus, Leichtigkeit und Modularität auf, um sie auf eigene Weise funktional und ästhetisch zu interpretieren.

ORGATEC 2014 Schlussbericht: hervorragende Stimmung, gestiegene Internationalität und hohe Qualität

Impression_Orgatec-Office_Halle-9-
Orgatec-Office, Halle 9

Mit einem sehr guten Ergebnis schloss die ORGATEC am Samstag (25. Oktober 2014) ihre Tore. Das Stimmungsbarometer in der Branche zeigte deutlich nach oben: Stark zulegen konnte die internationalen Leitmesse für Office & Object besonders in den Bereichen Internationalität, Qualität sowie Produkt- und Angebotsvielfalt.

Der „Sound Butler“ von Phoneon

TP35_rot1_rev

Arbeitsfreude, Motivation und Leistung hängen stark vom Umfeld ab. Dazu gehört insbesondere das Funktionieren der physischen Umgebung: Klima, Licht und … Akustik! Sprechen und Hören gehören zu den wichtigsten Arbeitsmitteln im heutigen Büroumfeld. Diese werden durch eine akustisch dysfunktionale Umgebung laufend behindert: Stress und Gereiztheit führen dann fast immer zu zwischenmenschlichen und im schlimmsten Fall sogar inhaltlichen Missverständnissen.

Carpet Concept stattet ISDB-Verwaltungsgebäude aus

Foto: Martin Baitinger, Stuttgart
Der Empfangsbereich im neuen Verwaltungsgebäude des Logistikunternehmens ISDB, Foto: Martin Baitinger, Stuttgart

Im repräsentativen Verwaltungsgebäude des Logistikunternehmens ISDB in Friedrichshafen beruhigt Carpet Concept die Räume. Der strapazierfähige flachgewebte „CAS Eco Tec“ erlaubt konzentriertes Arbeiten und ergonomisch sinnvolle Hörsamkeit, seine dynamische Struktur unterstreicht harmonisch das Interieur.

„Airwave“ von Abstracta

Abstracta_Airwave_1
„Airwave“ von Abstracta – eine ebenso verspielte wie vielseitige Möglichkeit zur Raumtrennung und Optimierung der Akustik

Mit „Airwave“ hat der Designer Stefan Borselius für den schwedischen Hersteller Abstracta eine kreative Lösung zur Raumtrennung und Verbesserung der Akustik entwickelt. Das modulare System besteht aus einzelnen Elementen, die sich auf einfache Weise ineinanderhaken und so innerhalb von kürzester Zeit zu einem individuellen, gewellten Gefüge zusammensetzen lassen.

Tischpaneele und Raumtrennwände der Serie „Limbus“ von Glimakra

Limbus 1
Zwei mit den Tischpaneelen „Limbus desk-up sreen“ von Glimakra ausgestattete Arbeitsplätze inklusive der integrierten Toolbar „Conceptum“ des Herstellers Kondator AB

Der südschwedische Hersteller Glimakra hat mit „Limbus“ ein multi-funktionales, modulares Trennwandsystem zur Verbesserung der Raumakustik entworfen. Es besteht aus Tischpaneelen und Stellwänden, die in mehreren Grössen und zahlreichen Farbkombinationen erhältlich sind. „Limbus“ eignet sich insbesondere als Lösung zur Optimierung der Akustik in Grossraumbüros.

Transparente Akustiklösung in Grosskantine durch akustik & innovation GmbH

akustik&innovation_ref.projekt_1
Die akustik & innovation GmbH konnte die Akusitk in der Grosskantine des Forschungs- und Innovationszentrums der BMW Group in München mit Hilfe des transparenten Gewebes WeavePerf® wirkungsvoll verbessern

Die akustik & innovation GmbH hat im Betriebsrestaurant des Forschungs- und Innovationszentrums der BMW Group in München die Akustik optimiert. Eingesetzt wurde das innovative Akustik-Gewebe WeavePerf®, das unter anderem in Form von transparenten Fenstersegeln und Vorhängen für die grossflächigen Glasfronten angebracht wurde.

Tonangebend: Raumakustik verschafft sich Gehör

Wann wurde zuletzt ein Gebäude für seine Akustik ausgezeichnet? Lange hat die Architektur – und die Gesellschaft als Ganzes – den Sehsinn gegenüber dem Gehör bevorzugt. Mittlerweile befassen sich jedoch verschiedene Architekten mit den Forschungsergebnissen der Akustikexperten und berücksichtigen die Sensorik in ihrem Denken und in ihrer Arbeit in einer umfassenderen Art. Horchen Sie auf.

Überall Filz: Die Innenarchitekten von i29 setzten bei der Gestaltung der Büroräumlichkeiten der Marketingagentur Tribal DDB in Amsterdam ganz auf das schalldämmende Material. Decken und Wände sind damit ebenso überzogen wie Leuchten und Möbel
Überall Filz: Die Innenarchitekten von i29 setzten bei der Gestaltung der Büroräumlichkeiten der Marketingagentur Tribal DDB in Amsterdam ganz auf das schalldämmende Material. Decken und Wände sind damit ebenso überzogen wie Leuchten und Möbel