Neue Impulse:
Die Europäische Pressekonferenz der Orgatec

Europäische Fachpressekonferenz ORGATEC 2016, v.l.n.r.: Tomas Ekstrom (Präsident Fédération Européenne du Mobilier de Bureau), Hendrik Hund (Vorsitzender Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel), Katharina C. Hamma (Geschäftsführerin Koelnmesse GmbH), Michael Steiner, Kommunikationsmanager Orgatec, Koelnmesse GmbH), Diego Gronda (Founder & Creative Director, Studio Gronda)
Europäische Fachpressekonferenz ORGATEC 2016, v.l.n.r.: Tomas Ekstrom (Präsident Fédération Européenne du Mobilier de Bureau), Hendrik Hund (Vorsitzender Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel), Katharina C. Hamma (Geschäftsführerin Koelnmesse GmbH), Michael Steiner, Kommunikationsmanager Orgatec, Koelnmesse GmbH), Diego Gronda (Founder& Creative Director, Studio Gronda)

Die Orgatec lud zur Europäischen Pressekonferenz nach Barcelona – und zahlreiche Medienvertreter sind der Einladung gefolgt. Journalisten aus ganz Europa wurden am 2. Juni über die Neuheiten der internationalen Leitmesse für moderne Arbeitswelten informiert.

Die Koelnmesse berichtete in der katalanischen Metropole über die Neuerungen und den Status quo der Orgatec 2016. Für die diesjährige Ausgabe, die vom 25. bis zum 29. Oktober in Köln stattfindet, stehen die Vorzeichen äußerst gut. Insgesamt werden rund 600 Unternehmen aus zirka 40 Ländern erwartet – darunter viele Marktführer und erstmalig renommierte Unternehmen aus der IT-Branche.

„Seit 2013 haben wir die strategische Ausrichtung der Orgatec verändert – weg von der Messe, deren Fokus auf Büromöbeln lag, hin zur internationalen Plattform für moderne Arbeitswelten“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, auf der Pressekonferenz. Mit den Themenbereichen „Contract“, „Mobile“, „Space“ und „Office“ setzt die Messe neue Impulse. Neben innovativen Lösungen für die Büroeinrichtung werden auf der Orgatec 2016 marktreife Neuheiten für die Ausstattung von öffentlichen Räumen, Hotels, Transit-Lounges oder Restaurants gezeigt. Auch neue Möglichkeiten für das mobile Arbeiten sind Teil der Messe-Präsentationen.

Ergänzend zur Ausstellung gibt das umfangreiche Rahmenprogramm wichtige Anregungen für die Planung und Gestaltung moderner Arbeitswelten. So beinhaltet die Halle 6 unter anderem das internationale „Orgatec Trendforum“. An vier Messetagen werden hier hochkarätige Experten über aktuelle Trends diskutieren und Best-Practice-Beispiele vorstellen. In Halle 11 zeigt das Competence Centre „RE/WORK – Moments of Inspiration by Ippolito Fleitz Group“ auf kreative und humorvolle Weise, wie das Büro der Zukunft aussehen kann.

Mit einem breiten Spektrum von weiteren begleitenden Events und Veranstaltungen bietet die Orgatec 2016 maßgebliche Impulse für die Gestaltung inspirierender Arbeitswelten. Hochkarätig besetzte Kongresse und Vorträge sowie Sonderschauen bieten umfassende Informationen und viel Gelegenheit zum brancheninternen Austausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.