Koleksiyon: Neue Farbe im deutschen Büromöbelmarkt

Koleksiyon Messestand Orgatec 2014 | Koleksiyon booth Orgatec 2014

Mit neuen Ideen und qualitativ hochwertigen Produkten will der Hersteller von Designmöbeln Koleksiyon den deutschen Markt von sich überzeugen. Als Plattform diente dem türkischen Unternehmen jetzt die Orgatec. Hier wurden vom 21. bis 25. Oktober vorrangig neue Produkte mit einer eigenständige Formsprache abseits von standardisierten Lösungen gezeigt. Der Auftritt sollte neben Architekten und Planern auch Händler ansprechen, denn Koleksiyon plant den Aufbau eines Fachhandelsnetzes in Deutschland.

Koleksiyon Messestand Orgatec 2014 | Koleksiyon booth Orgatec 2014

Auf dem Orgatec-Stand waren in einem transparenten und zugleich geborgenen Umfeld die neuen Produkte zu sehen, die sich vorrangig mit dem Thema Open Work beschäftigen. Dabei setzte sich Koleksiyon mit der Frage auseinander, wie in der Öffentlichkeit des Open Space Privatheit geschaffen werden kann. Je länger und intensiver die Umwandlung vom klassischen Zellenbüro in Open Space Büros vorangetrieben wird, desto deutlicher wird das Unbehagen derer, die in diesen Büros arbeiten. Studien zeigen, dass viele Menschen ohne festen Arbeitsplatz glauben, ersetzbar zu sein, sie fürchten Machtverlust oder haben das Gefühl ständig beobachtet zu werden.

Lösungen, wie das neue Trennwandsystem Oblivion von Koleksiyon sollen dem entgegenwirken und eine Atmosphäre von Privatheit im Büro schaffen. Koleksiyon setzt dabei auf die umfassenden Erfahrungen in der Einrichtung internationaler Firmen wie Siemens, SAP oder British American Tobacco. In jüngster Zeit hat sich Koleksiyon auch einen Namen mit der Einrichtung neuer Büroraumkonzepte für Dotcom Unternehmen wie u. a. Google Istanbul machen können. In Deutschland konnte Koleksiyon über den deutschen Generalimporteur Network2Design erst kürzlich Projekte bei der Europäischen Zentralbank, Novotel, Novartis und der kuwaitischen Botschaft verwirklichen.

 

www.koleksiyon.com.tr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.